Warum finden Frauen ab 40 in der Werbung oder in den Medien nicht mehr statt? Das fragte sich die Niederländerin Denise Boomkens. Die Fotografin porträtiert Frauen zwischen 40 und 100 Jahren. Das Ergebnis: Die Vielseitigkeit von Frauen abseits der Werbekataloge.

Aus dem Online-Portal „AndBloom“ von Denise Bloomkens entstand das Buch „In voller Blüte“

Denise Boomkens war ständig von Schönheit umgeben – oder dem schönen Schein, den die Modebranche mit sich bringt. Die attraktive Niederländerin arbeitete als Model, nach einem Studium an der Kunsthochschule wurde sie später erfolgreiche Fotografin. Sie arbeitete mit jungen Models, fotografierte teure Designerkleidung und setzte mit dem perfekten Make-up-Look die jungen Schönheiten in Szene. Boomkens wurde älter, während in ihrer Arbeit stets das junge Schönsein zelebriert wurde. Sie litt darunter.

Denise Boomkens, 47 Jahre: Initiatorin des Online-Portals „AndBloom“, auf dem sie Frauen über 40 porträtiert

In ihren Dreißigern schlitterte sie in eine Krise. „Mir fiel es schwer zu altern“, erzählt die heute 47-Jährige im Zoom-Interview. Das ständige Vergleichen habe ihr nicht gut getan. Ihre ersten Falten habe sie nur schwer akzeptieren können. Mit 39 Jahren wurde sie schwanger und brachte mit 40 Jahren einen gesunden Jungen zur Welt. Plötzlich änderte sich die Perspektive, sie genoss die Zeit mit ihrem Sohn. Doch das Thema Älterwerden ließ sie nicht los. Das Hadern bezüglich des Älterwerdens war wieder da.

Tosca, 95 Jahre

Sie fragte sich, warum eigentlich Anti-Aging-Produkte von Frauen in ihren Zwanzigern beworben werden. Warum sieht man in den Medien Frauen, die mit Filter, Photoshop und Botox bearbeitet sind? Warum finden Frauen ab 40 in den Medien und in der Werbung kaum statt, warum sind sie nicht sichtbar?  „Dabei sind die Jahre in den Vierzigern so entscheidend“, sagt Boomkens, „hier blicken Frauen auf ihr bisheriges Leben zurück, machen eine Bestandsaufnahme und fragen sich, was sie ändern wollen.“ Die Niederländerin wollte zeigen, dass Älterwerden etwas Schönes sein kann und gründete das Online-Portal „AndBloom„, auf dem sie Frauen von 40 bis 100 zeigt.

Mieke, 63 Jahre

Sie porträtierte zuerst ihre Mutter, dann ihre Freundinnen, die Mütter ihrer Freundinnen. Für die Fotos wurden die Frauen von Boomkens in Szene gesetzt: nicht gefiltert, nicht mit Photoshop bearbeitet, sondern es wurden ihre Vorzüge herausgearbeitet. Entstanden sind daraus wunderschöne Porträts, die zeigen, dass es sich lohnt in Würde zu altern. Die Frauen kommen aus unterschiedlichen Schichten und verschiedenen Ländern, sie sind groß, klein, füllig, schlank – sie sind Vorbilder für die kommenden Generationen. Mittlerweile ist aus dem Projekt ein ganzes Buch entstanden. „In voller Blüte“ heißt es.

Auch Boomkens hat sich von gewissen Schönheitsidealen verabschiedet. Sie färbt sich nicht mehr die Haare, ließ sich die Brustimplantate entfernen. Sie sagt: „Ich wache nicht jeden Morgen auf und denke: ‚Wow, bin ich schön‘ (lacht). Ich bin glücklich, dass ich gesund bin. Es ist wichtig, dass man lernt, sich zu akzeptieren.“ Die Niederländerin macht mit ihren 47 Jahren gerade viele hormonelle Veränderungen durch. Schön fühlt sie sich, wenn die Sonne auf sie scheint, wenn sie morgens mit dem Hund spazieren geht, wenn sie gut geschlafen hat, Zeit für sich hat, wenn sie ein schönes Kleid trägt.

Ihre Mission, Frauen über 40 zu porträtieren, ist noch nicht zu Ende. Eine Bewegung ist daraus entstanden, mit über 200.000 Followern auf Instagram. „Ich möchte Frauen empowern, vor allem Jüngere. Altern ist etwas Wunderbares.“

Instagram-Account von Denise Boomkens: @and.bloom

Die Niederländerin Denise Boomkens macht Frauen über 40 sichtbar

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner